We have updated our Privacy and Cookie Notice to keep you informed where we may process your personal data. See more here or contact us for more information.

Bewirtung und Betreuung unserer Gäste haben sich in den letzten Monaten aufgrund neuer Initiativen und Sicherheitsvorgaben dramatisch verändert. Rakshay Dhariwal von der PCO bar spricht über den Prozess des durchgängig kontaktlosen Bewirtens von Gästen und darüber, wie man den Gästen während ihres gesamten Besuchs trotzdem eine tolle Erfahrung bieten kann.


SICHERHEIT GEHT VOR

Wir von PCO haben unseren Barbetrieb umstrukturiert, um uns mehr auf die Sicherheit unserer Gäste und Mitarbeiter zu konzentrieren. Durch das Optimieren des kontaktlosen Service in unserer Bar und die Einführung von Technologie haben wir neue Wege gefunden, um unsere Kernkompetenz hervorzuheben: das Anbieten großartiger und spezieller Cocktails.

Am Wichtigsten für uns war es, alle nötigen Maßnahmen und Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, damit sich die Gäste sicher fühlen. Diese kontaktlose Herangehensweise an die Bewirtung von Gästen ist nicht nur für den Komfort unserer Gäste, sondern auch für die Sicherheit unserer Mitarbeiter von wesentlicher Bedeutung.

KONTAKTLOS, ABER KREATIV

Zum Glück funktioniert das Betreten unserer Bar schon immer kontaktlos – die Gäste tippen den Zugangscode der Woche ein und können die Bar betreten. Um sicherzustellen, dass dieser Mechanismus sicher ist und den neuen Hygienemaßnahmen entspricht, reinigen wir ihn nach jedem Gebrauch und deaktivieren das System automatisch, sobald wir die vorgegebene Kapazität an Gästen erreicht haben. Drinnen angekommen, wird die Körpertemperatur der Gäste mit einem berührungslosen Infrarot-Thermometer geprüft und es gibt einen kontaktlosen Desinfektionsmittel-Spender, den die Gäste verwenden können.

Wir haben festgestellt, dass die Zusammenarbeit mit einzelnen Anbietern und Softwareplattformen die gleichen Vorteile bietet wie die Verwendung eines vollständig integrierten Systems, aber zu einem deutlich niedrigeren Preis. Für Reservierungen und Verteilung der Sitzplätze verwenden wir eine Softwareplattform namens LiveTable, mit der wir alle Gäste, die die Bar betreten, nachverfolgen und ihnen Tische ganz nach ihren Vorlieben zuweisen können. Wenn die Gäste dann Platz genommen haben, werden ihnen keine Karten gegeben. Mit AirMenus können sie stattdessen einen Barcode scannen und auf ihrem Handy auf die Karte zugreifen. Mit PayTM, GooglePay und PayU können Gäste ihre Rechnungen dann über unsere Online-Portale begleichen. Das heißt, dass alle Elemente des Service für die Gäste in unserer Bar kontaktlos sind.

DAS NEUE ZEITALTER DER COCKTAILS

Auch wenn die Konzepte von Bars und Social Distancing zunächst unvereinbar zu sein scheinen, sind wir überzeugt, dass es der Cocktailkultur auf der ganzen Welt zu einer Art Renaissance verhelfen kann. Wenn die Leute heutzutage ausgehen, ist es nicht mehr ihr oberstes Ziel, sich unter die Leute zu mischen oder neue Leute kennenzulernen. Vielmehr geht es ihnen darum, nur mit ihren engen Freunden Spaß zu haben und das Beste aus dieser Erfahrung zu machen. Qualität geht über Quantität. Gute Freunde über zufällige Bekanntschaften. Premium-Getränke über einfache Getränke.

Aus diesem Grund haben wir unsere Abläufe so überarbeitet, dass jeder Tisch einen bestimmten „Cocktail Custodian“ hat. Dieser Custodian führt die Gäste in die Cocktailkarte ein, nimmt ihre Bestellung entgegen und gibt auf die einzelnen Gäste zugeschnittene Empfehlungen. Dann kehrt er zur Bar zurück, um die Cocktails zuzubereiten, und serviert sie anschließend auch. Auf diese Weise erreichen wir zwei Dinge: Wir führen an jedem Tisch die kontaktlose Bewirtung der Gäste ein und stellen sicher, dass der Gast eine noch persönlichere und maßgeschneidetere Cocktailerfahrung bekommt.

Bei unserer Spezialität, den „Mood“ -Cocktails, teilt der Gast dem Mixologen einfach mit, in welcher Stimmung er ist und wir bereiten ein Getränk zu, das dazu passt. Unser „Custodian“ -Ansatz ermöglicht es uns, diesem Cocktail-Erlebnis mit sehr persönlichem Touch treu zu bleiben. Das Getränk auf den Tisch zu bekommen, dauert so zwar länger, wir können uns das aber leisten, da wir gemäß den gesetzlichen Bestimmungen nur zu 50 % ausgelastet sein können und dadurch mehr Zeit für jeden Gast haben.

GEREIFT UND BEREIT

Für Gäste, die in Bezug auf ihre Erfahrung mit kontaktlosem Service noch einen Schritt weiter gehen wollen, haben wir außerdem einen schon zubereiteten „reifen“ Cocktail der Woche eingeführt, der in unseren Eichenfässern oder Tontöpfen reift. Dafür machen wir den Cocktail und lassen ihn anschließend zwei Wochen in einem Fass oder Tontopf reifen. Diese Technik verstärkt den Geschmack des Cocktails und indem wir unsere Gäste an die Bar kommen und diese Getränke selbst abholen lassen, können sie ein wundervoll ausgereiftes Getränk genießen, das in zwei Wochen noch kein anderer gekostet hat.

Wir glauben, dass wir Wege gefunden haben, auf die wir diese „neue Normalität“ zu unserem Vorteil nutzen und unsere Premium-Getränke noch beliebter machen können.


WICHTIGE ERKENNTNISSE


Für Dich empfohlen

  • HERAUSRAGENDE ERFAHRUNGEN FÜR DEINE GÄSTE

    HERAUSRAGENDE ERFAHRUNGEN FÜR DEINE GÄSTE

    Jeder von uns hat schon einmal schlechten Service erlebt und oft bestrafen wir die betreffende Bar, indem wir sie in Zukunft nicht mehr besuchen. Meistens ist die Erfahrung „zufriedenstellend“: Nichts geht wirklich daneben, aber andererseits reißt uns auch nichts wirklich vom Hocker. Eine Bar so zu führen, dass Gäste nur „zufrieden“ sind, ist nicht genug. Früher oder später werden sich Wettbewerber in der Umgebung niederlassen, denen es gelingt, die Gäste zu begeistern – und schon besteht Gefahr, dass die eigene Bar links liegengelassen wird.

  • DIE MAGIE DER COCKTAIL TROLLEYS

    DIE MAGIE DER COCKTAIL TROLLEYS

    Bring Euren Tischservice auf ein ganz neues Level mit Cocktail Trolleys, dem Trend, der unaufhaltsam in die weltbesten Bars rollt. Wir haben uns mit dem preisgekrönten Mixologen und Martini-Magier Agostino Perrone getroffen, der das Geheimnis seines berüchtigten Trolleys in der Connaught Bar in London lüftet und uns seine Top-Tipps verrät.

  • WIE DU UNENTSCHLOSSENE GÄSTE RICHTIG BERÄTST

    WIE DU UNENTSCHLOSSENE GÄSTE RICHTIG BERÄTST

    Mit Deinen Gästen zu kommunizieren und die richtigen Fragen zu stellen, sind extrem wichtige Eigenschaften für die Gastronomie. Rob Poulter vermittelt Dir die richtige Annäherung an das Thema und das notwendige Wissen, um sicherzustellen, dass Deine Gäste stets zu Dir zurückkommen.

  • 3 SCHRITTE ZUM ERFOLGREICHEN UPSELLING

    3 SCHRITTE ZUM ERFOLGREICHEN UPSELLING

    Ob Du hinter der Bar oder im Service arbeitest: Upselling sollte jeder Barprofi beherrschen. Du lernst, die Verkaufszahlen anzukurbeln, und bereitest Deinen Gästen gleichzeitig unvergessliche Erlebnisse. Paul Martin, bekannter Referent und Bartrainer, verrät uns seine Tipps für erfolgreiches Upselling.