We have updated our Privacy and Cookie Notice to keep you informed where we may process your personal data. See more here or contact us for more information.

Das Schaffen eines unterhaltsamen, geselligen und dennoch sicheren Raums für Gäste sollte ganz oben auf der Tagesordnung jeder Bar stehen. Gehen wir nun auf die Einzelheiten des verantwortungsvollen Servierens von Alkohol und das Erkennen von Anzeichen einer Alkoholvergiftung ein.


EINEN SCHRITT VORAUS

Für Barprofis ist es wichtig, sich der Auswirkungen eines verantwortungsvollen Servierens von Alkohol sowohl auf das Geschäft als auch auf die Gäste an der Bar bewusst zu sein, um sicherzustellen, dass du immer einen Schritt voraus bist. Der Missbrauch von Alkohol kann eine ganze Reihe von Problemen verursachen. Daher ist es hilfreich, zu wissen, wie man die Anzeichen einer Vergiftung frühzeitig erkennt und wann Maßnahmen ergriffen werden müssen, um Schäden zu vermeiden.

Beachte beim Bedienen von Kunden an der Bar immer, dass zahlreiche Faktoren Einfluss darauf haben, wie der Körper Alkohol verarbeitet – von der allgemeinen Gesundheit des Gastes bis zur konsumierten Menge (und wie schnell diese konsumiert wird). Andere Überlegungen könnten sein, wie viel jemand gegessen hat, ob es sich um Männer oder Frauen handelt und welches Gewicht und welche Körpergröße sie haben. Denke daran, dass jeder menschliche Körper und jeder Gast einzigartig ist und Alkohol unterschiedlich verarbeitet.

Wenn eine Person zu viel Alkohol trinkt oder mehr, als ihr Körper verarbeiten kann, wird sie betrunken oder berauscht. Unterschiedliche Trinkmuster wie „Komasaufen“ können zu einer rapiden Betrunkenheit führen, da der Körper nur die Menge Alkohol eines Standardgetränk pro Stunde verarbeiten kann. Wenn ein Gast zu viel Alkohol im Körper hat, kann dies zu Alkoholvergiftung, Bewusstlosigkeit oder, im schlimmsten Fall, zum Tod führen. Keine Bar möchte in diese Lage geraten. Stelle daher sicher, dass du die Anzeichen einer Alkoholvergiftung erkennst, damit du reagieren und eine Eskalation der Situation verhindern kannst.

DAS RICHTIGE GLEICHGEWICHT FINDEN

Das richtige Gleichgewicht ist der Schlüssel zum verantwortungsvollen Servieren von Alkohol – eine Kombination aus fantastischen Getränken und verantwortungsvollem Alkoholkonsum. Dies beinhaltet das Servieren genauer Einheiten von Alkohol. Das präzise Abmessen der Einheiten sorgt nicht nur für einen ausgewogenen Geschmack und ein einheitliches Trinkerlebnis, sondern ermöglicht es den Gästen auch, den Überblick darüber zu behalten, wie viel Alkohol sie zu sich nehmen.

Wenn eine Person Anzeichen einer Vergiftung zeigt und ein weiteres alkoholisches Getränk bestellt, biete ihr eine Alternative wie ein Erfrischungsgetränk oder Wasser und vielleicht ein paar Bar-Snacks an. Obwohl Essen Alkohol nicht schneller aus dem Körper entfernen kann, verlangsamt es die Geschwindigkeit, mit der der Körper den Alkohol aufnimmt.

Es empfiehlt sich auch, zu überprüfen, ob der Gast auf sichere Weise nach Hause gelangen kann und nicht mehr selbst fahren muss. Finde heraus, ob der Gast alleine oder mit Freunden unterwegs ist, und ergreife Maßnahmen, um sicherzustellen, dass er die Bar sicher verlassen kann.

ZU VIEL?

Es dauert bis zu einer Stunde, bis ein Gast ein Standardgetränk/eine Standardeinheit aufgenommen hat. Achte deshalb darauf, wie oft er (oder andere Mitglieder seiner Gruppe) an die Bar kommen.

Es gibt bestimmte Verhaltensweisen, auf die du achten kannst, um betrunkene Gäste zu erkennen. Dazu gehören:

● undeutliche Sprache

● sehr lautes Sprechen

● Stolpern

● aggressives Verhalten

● Verschütten von Getränken

Mache es dir als Barmanager oder Barkeeper zur Aufgabe, Gäste vor übermäßigem Alkoholkonsum zu schützen und zu erkennen, wann du aufhören solltest, ihnen alkoholische Getränke zu servieren.

EIN STARKES TEAM

Stelle sicher, dass du und deine Teammitglieder angemessen über die Anzeichen einer Alkoholvergiftung informiert seid und wisst, wie ihr am besten vorzugehen ist. Das könnte Teil einer Teambesprechung sein, damit ihr euch über bewährte Verfahren austauschen und später gegenseitig unterstützen könnt, wenn ihr das verantwortungsvolle Servieren von Alkohol anschließend in die Praxis umsetzt. So stellst du sicher, dass jeder auf dem Laufenden ist, wenn es um die Betreuung deiner Gäste geht.


REZEPTE

Probiere diese Cocktailrezepte mit wenig Alkohol aus, um verantwortungsbewusstes Servieren in deiner Bar zu fördern.

Eisbrecher-Cocktail

Zutaten

● 35 ml Tawny Portwein

● 35 ml Belsazar Rosé Wermut

● 10 ml Zuckersirup

● 5 ml Zitronensaft

● 2 Spritzer Orangenbitter

● 2 Spritzer Angosturabitter

Zubereitung

● Alle Zutaten in einen Cocktail-Shaker geben

● Eis hinzufügen und 10 bis 15 Sekunden lang schütteln, bis das Getränk sehr kalt ist

● Cocktail in ein gekühltes Glas abseihen

● Cocktail mit einem kleinen Stück Zitronenschale dekorieren

(Alkoholgehalt: 9,95 g)

Fresh Quince von Bel Air

Zutaten

● 25 ml gewürzter Quittenwein

● 25 ml gereifter Birnenwein

● 20 ml frischer Limettensaft

● 10 ml Ron Zacapa Rum

● 10 ml flüssiger Honig

● 10 ml Falernum

Zubereitung

● Alle Zutaten in ein Longdrinkglas geben

● Crushed Ice hinzufügen und zur Verdünnung verrühren

● Cocktail mit mehr Crushed Ice auffüllen

● Mit einem Zweig Minze garnieren

(Alkoholgehalt: 10,27 g)


WICHTIGE ERKENNTNISSE