Die Datenschutz- und Cookie-Hinweise bzgl. der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wurden aktualisiert. Lesen Sie hier Genaueres oder kontaktieren Sie uns.
Kategorie
Marken
Jahreszeit/Anlass
Thematik
Countries
  • WOHLTÄTIGE AKTIVITÄTEN, UM DER GEMEINSCHAFT ETWAS ZURÜCKZUGEBEN
    WOHLTÄTIGE AKTIVITÄTEN, UM DER GEMEINSCHAFT ETWAS ZURÜCKZUGEBEN

    WOHLTÄTIGE AKTIVITÄTEN, UM DER GEMEINSCHAFT ETWAS ZURÜCKZUGEBEN

    Lies, wie die Barprofis Fay Baretto und Anna Sebastian festgestellt haben, dass das Geben an andere ihre psychische Gesundheit und ihr Wohlbefinden verbessert hat.

  • GESUND BLEIBEN JETZT UND FÜR DEINE NEUE HERAUSFORDERUNG
    GESUND BLEIBEN JETZT UND FÜR DEINE NEUE HERAUSFORDERUNG

    GESUND BLEIBEN JETZT UND FÜR DEINE NEUE HERAUSFORDERUNG

    Da Barprofis von Natur aus viel zu tun haben und andere bedienen, kann es vorkommen, dass wir unsere eigenen Bedürfnisse vernachlässigen.Renee Floer, die Programmmanagerin und Expertin für den Bereich Psychosoziales von Diageo, gibt dir Tipps, wie du sowohl in der beschäftigungslosen Zeit als auch nach der Rückkehr in deine Bar auf dich achten kannst.

  • BEWÄLTIGUNGSSTRATEGIE FÜR WEIHNACHTSZEIT
    BEWÄLTIGUNGSSTRATEGIE FÜR WEIHNACHTSZEIT

    BEWÄLTIGUNGSSTRATEGIE FÜR WEIHNACHTSZEIT

    Zu Beginn der Weihnachtszeit ist es für Branchenprofis wichtiger denn je, gut auf sich selbst Acht zu geben. Tim Etherington-Judge von Happy Hospo, und die qualifizierte Therapeutin Merly Kammerling geben ihre Tipps für einen gesunden Lebensstil im Gastgewerbe.

  • WIE DU DIR EINE KARRIERE IN DER BARBRANCHE AUFBAUEN KANNST
    WIE DU DIR EINE KARRIERE IN DER BARBRANCHE AUFBAUEN KANNST

    WIE DU DIR EINE KARRIERE IN DER BARBRANCHE AUFBAUEN KANNST

    Was eine Karriere in der Barbranche angeht, gibt es keinen vorgegebenen Weg. Dein Weg dorthin wird von den Entscheidungen geprägt, die du triffst. Deshalb haben wir uns mit vier Branchenexperten getroffen, um einen Einblick in die verfügbaren Rollen und Möglichkeiten zu erhalten, die dir zu einer Karriere hinter der Bar verhelfen können.

  • VOM MOUNT EVEREST BIS ZUM EMPIRE STATE BUILDING
    VOM MOUNT EVEREST BIS ZUM EMPIRE STATE BUILDING

    VOM MOUNT EVEREST BIS ZUM EMPIRE STATE BUILDING

    Auch mit sehr bescheidenen Anfängen sind später die erstaunlichsten Dinge möglich – und eines der besten Dinge im Leben eines modernen Barkeepers ist die Möglichkeit, normale Karrieregrenzen zu überschreiten und seinen Horizont zu erweitern.

  • JOHAN EVERS IST DER MEISTER DES KONSERVIEREN
    JOHAN EVERS IST DER MEISTER DES KONSERVIEREN

    JOHAN EVERS IST DER MEISTER DES KONSERVIEREN

    Johan Evers hat es im World Class Global Final 2016 sehr weit gebracht. Er kam unter die letzten 12 und vertrat Schweden am Bartending Top Table. Jetzt hat Johan als Inhaber der neuen Kombination aus Bar und Restaurant Penny & Bill in Stockholm zusammen mit Küchenchef Henrik Norström eine neue Leidenschaft gefunden: die Konservierung. Egal, was für eine Zutat es ist - wenn sie gut genug ist, wird sie konserviert. Hier erklärt Johan, warum lang haltbare Cocktails die Zukunft sind und wie mit der World Class alles begann.

  • MI CASA ES TU CASA
    MI CASA ES TU CASA

    MI CASA ES TU CASA

    Das Sprichwort „Mi casa es tu casa“ gibt es aus gutem Grund ... man muss es auch wirklich so meinen, wenn man es ausspricht, und es muss von Herzen kommen.

  • DRINK-PANSCHER
    DRINK-PANSCHER

    DRINK-PANSCHER

    Der Beruf des Barkeepers wird von vielen nicht ganz ernst genommen und nicht als wirkliche Berufung angesehen. Trotzdem ist es ein Job, der viele in seinen Bann zieht. Ich kenne viele Leute, die so genannte „echte Jobs“ trotz einer Vielzahl von Qualifikationen hinter sich gelassen haben, weil es ihr Traum war, Barkeeper zu werden. Ich kann sogar Mathe-Genies, Ingenieure bei Porsche und Kriminalpsychologen zu meinen Barkeeper-Kollegen zählen. Sie alle haben mir gesagt, dass ihnen das Barkeeping einfach viel mehr Spaß macht. Und sie haben Recht.

  • PERU AUF DEM VORMARSCH
    PERU AUF DEM VORMARSCH

    PERU AUF DEM VORMARSCH

    Garnicia Madruno, in Peru als Charichuelo bekannt, ist eine Frucht, die einer schlaffen Zitrone ähnelt. Die Blätter der Bäume, auf denen sie wachsen, sind dunkelgrün und ledrig. Das Fleisch der Frucht ist weiß, matschig und der Geschmack erinnert an Zuckerwatte mit Zitronenaroma. Sie ist in einem Teil der Welt heimisch, den die meisten Leute kennen, aber nie bereist haben, und sie ist außerhalb von Südamerika nicht zu bekommen. Diese Delikatesse ist neben der Tonkabohne und dem mittlerweile fast schon zu trendigen Açaí regionsspezifisch für den Dschungel des Amazonas. Einige dieser Waren werden exportiert, die meisten der besonders köstlichen jedoch leider nicht.

  • EIN WEIBLICHES VORBILD IN DER BARINDUSTRIE
    EIN WEIBLICHES VORBILD IN DER BARINDUSTRIE

    EIN WEIBLICHES VORBILD IN DER BARINDUSTRIE

    Es ist allgemein bekannt, dass das Aufwachsen mit Vorbildern, die so aussehen und klingen wie du, die Vorstellung deiner Zukunft – egal welcher Zukunft – viel einfacher macht. Es liegt also nahe, dass Kaitlyn Stewart und Jennifer Le Nechet eine Inspiration für die neue Generation weiblicher Barkeeper sind.

  • BEREIT FÜR DEN ERFOLG? EIN LEBENSLAUF, DER ÜBERZEUGT
    BEREIT FÜR DEN ERFOLG? EIN LEBENSLAUF, DER ÜBERZEUGT

    BEREIT FÜR DEN ERFOLG? EIN LEBENSLAUF, DER ÜBERZEUGT

    Dein Lebenslauf ist eine einfache Möglichkeit, dich künftigen Arbeitgebern von deiner besten Seite zu zeigen. Ihn aufzubessern, ist ein fortlaufender Prozess. Mit dem Erlernen neuer Fähigkeiten und dem Sammeln neuer Erfahrungen wird auch dein Lebenslauf immer länger. So kannst du dein Profil ausbauen, bis es die Anforderungen für eine neue Stelle erfüllt. Stephen Waters, Geschäftsführer von Watershed, gibt Tipps zum Gestalten von Lebensläufen, die Eindruck hinterlassen.

  • STRESSFREI DURCH DIE VORWEIHNACHTSZEIT
    STRESSFREI DURCH DIE VORWEIHNACHTSZEIT

    STRESSFREI DURCH DIE VORWEIHNACHTSZEIT

    Weihnachten und andere Kalenderhighlights mögen für viele Bars die umsatzstärkste Zeit des Jahres sein. Sie sind aber definitiv auch die Zeit mit dem höchsten Burn-out-Risiko für das beteiligte Personal. Tim Etherington-Judge (Gründer von Healthy Hospo) verrät uns seine Tipps und Tricks für eine gesündere und glücklichere Feiertagszeit.