Die Datenschutz- und Cookie-Hinweise bzgl. der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wurden aktualisiert. Lesen Sie hier Genaueres oder kontaktieren Sie uns.

« zurück zu HYGIENE UND SICHERHEIT - Artikel

EXPERTENTIPPS ZUM MANAGEMENT VON KAPAZITÄT UND BESUCHERZAHLEN

In der heutigen Zeit ist es von entscheidender Bedeutung, den Strom der Gästen in Ihrer Bar sicher zu steuern. Patrick Urey, der Restaurant Operations Manager von Hawksmoor, gibt Ihnen eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie sicher mit den Gästezahlen umgehen und trotzdem einen zufriedenstellenden Umsatz erzielen können.


DIE RICHTIGE BALANCE FINDEN UND DIE KUNDEN UNTER KONTROLLE HABEN

Nach der Ankündigung der Regierung, dass Restaurants und Bars wiedereröffnen dürfen, arbeiten wir in der Gastronomie jetzt unter ganz anderen Voraussetzungen. Mit den Vorschriften zur Sicherheit aller Personen im Gastgewerbe, möchte ich unsere Meinung dazu teilen, wie Sie das richtige Gleichgewicht zwischen der Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter, qualitativ hochwertiger Bewirtung und effektiver Erhöhung der Nachfrage finden kann.

Obwohl wir in unserem Restaurant keine Sicherheitsmaßnahmen im Sinne eines Türstehers haben, haben wir unseren Chefkoch am Eingang aufgestellt, um Gäste zu begrüßen und die Warteschlange im Zaum zu halten, sodass jegliches Gedränge vermieden und die Distanzierung beachtet wird. Außerdem haben wir die Anzahl der online verfügbaren Reservierungen reduziert, um die Kapazität zu verwalten und die neuen Vorschriften einzuhalten.

GÄSTEZAHLEN VERSUS GÄSTEAUSFALL

Unsere Strategie hierbei ist es, nach und nach Feedback zu sammeln, aus diesem zu lernen und uns dann entsprechend anzupassen. Das gilt auch für die Begrenzung der Gästezahlen. Wir wollen den Gästen und Mitarbeitern etwas Zeit geben, sich an die Veränderungen im Restaurant zu gewöhnen. Erst wenn wir uns alle wohl und zuversichtlich dabei fühlen, können wir die Gästezahlen erhöhen. Um bis dahin einen ausreichenden Umsatz zu sichern, verfolgen wir unsere Gästezahlen anhand einiger Metriken genau, um festzustellen, ob es sich lohnt, während der Woche für jeden Servicezeitraum geöffnet zu bleiben.


FÜR GLÜCKLICHE GÄSTE SORGEN

Während wir unsere Restaurants wiedereröffnen, stellt sich immer noch die Frage, wie wir das Vertrauen der Gäste in Bezug auf die Rückkehr in den Innenraum unsere Gaststättes erhöhen können. In diesem Sinne haben wir alle Risiken genau geprüft, damit sich unsere Gäste bei ihrer Ankunft um nichts Sorgen machen müssen. Wir haben deshalb alle notwendigen Vorkehrungen getroffen, um sowohl unseren Mitarbeitern als auch unseren Gästen eine sichere und angenehme Erfahrung zu bieten.

Zunächst haben wir dabei die Kapazität unserer Restaurants um 30 % verringert und sichergestellt, dass zwischen allen Sitzplätzen ein Mindestabstand von einem Meter besteht. Wo immer möglich, gibt es bei uns ein Einwegsystem mit einer Tür als Eingang und einer separaten Tür Ausgang aus dem Restaurants. Außerdem haben wir den Gästestrom auf 10 Gäste pro 15 Minuten eingeschränkt, wodurch Ansammlungen oder Überlastungen am Eingang vermieden werden und unsere Teams die neuen Sicherheitsmaßnahmen vollständig im Griff haben. Diese Maßnahmen sind Teil unserer Strategie „Gesundheit geht über Profit“.

KLARE KOMMUNIKATION

Das Vermitteln dieser Sicherheitsmaßnahmen an unsere Gäste ist von zentraler Bedeutung. Dies haben wir auf verschiedene Weisen erreicht. Zunächst haben wir Reservierungen nur noch über die Reservierungssysteme auf unserer Website entgegengenommen. Jede E-Mail zur Reserierung sbestätigung enthält ein PDF mit allen Informationen darüber, was die Gäste im Restaurant erwartet, sowie einen Link zu unseren neuen Richtlinien. Die Gäste bekommen dadurch ein klares Verständnis für unser Wartesystem am Eingang, die reduzierten Kapazitäten, den Service am Tisch sowie die Reinigungs- und Hygieneverfahren noch bevor sie bei uns ankommen.

Wir nutzen außerdem die Inhalte unserer sozialen Medien, um über unsere Produkte, unsere Bewirtung und unsere Erfahrung zu sprechen. Sollten unsere Gäste an weiteren Informationen zu unseren neuen Maßnahmen interessiert sein, können sie diese auf unserer Website oder über die E-Mail zur Buchungsbestätigung einsehen.

Wir haben zusätzliche Schilder sowohl außerhalb als auch innerhalb der Restaurants angebracht, um diese Sicherheitsmaßnahmen noch einmal hervorzuheben und sicherzustellen, dass die soziale Distanzierung auch wirklich beachtet wird. Wir haben unsere Reservierungsteams und Manager gründlich geschult, sodass sie die Gäste sowohl beim Betreten des Restaurants als auch auf dem Weg zu ihrem Tisch an diese Maßnahmen erinnern und ihnen zur Verfügung stehen, um weitere Fragen zu beantworten. Unsere Teams wurden geschult, um die Stimmung unserer Gäste sofort zu erkennen und schnell auf zusätzliche Bedürfnisse oder Sorgen zu reagieren.

WORUM ES WIRKLICH GEHT

Während wir diese Phase der Wiedereröffnung durchlaufen, dürfen wir die Tatsache nicht aus den Augen verlieren, dass wir ein Gastgewerbebetrieb sind. Unsere Maßnahmen sollten kein Hindernis für die Bewahrung der großartigen Atmosphäre im Restaurant sein, für die wir vor der Schließung bekannt waren. Viele unserer Gäste kommen nach einer sehr besorgniserregenden und unruhigen Zeit in die Restaurants zurück, um der Realität ein Stück weit zu entfliehen. Wir möchten daher, dass sich die Erfahrung so „normal“ wie möglich anfühlt ausfällt. Das Feedback unserer Gäste ist entscheidend dafür, dass wir uns während der Phase der Wiedereröffnung weiter verbessern können. Wir sind reaktionsschnell und passen die Maßnahmen gegebenenfalls an, wenn wir Feedback dazu bekommen, wie wir die Erfahrung unserer Gäste beim nächsten Besuch noch besser gestalten können. Über unser bisheriges Feedback haben wir uns sehr gefreut, da fast alle Gäste uns für die Sicherheitsmaßnahmen danken und sagen, dass dadurch eine angenehme und entspannende Erfahrung gewährleistet wurde.


WICHTIGE ERKENNTNISSE

•Bauen Sie das Vertrauen der Gäste durch klare Kommunikation über die neuen Maßnahmen für verschiedene Aspekte der Gästeerfahrung auf: bei der Reservierung, am Eingang, während die Gäste zum Tisch geführt werden usw.
•Bitten Sie aktiv um Feedback, um zu verstehen, was Ihren Gästen an Ihrem neuen Prozess gefällt.
•Verwenden Sie Reservierungssysteme, um den Strom an Gästen proaktiv zu kontrollieren und Überlastung am Eingang und in Ihrem gesamten Betrieb zu vermeiden.
•Stellen Sie sicher, dass Ihr Team in Bezug auf die neuen Verfahren geschult und bereit ist, die Fragen der Gäste zu beantworten.
•Vergessen Sie nicht, worum es im Gastgewerbe wirklich geht: Bewahren Sie die großartige Atmosphäre, für die Ihr Betrieb bekannt ist.

* Bitte wenden Sie sich an die WHO und informieren sich über die länderspezifischen Gesetze und Richtlinien, wenn Sie über die nächsten Schritte für Ihre Bar nachdenken.