We have updated our Privacy and Cookie Notice to keep you informed where we may process your personal data. See more here or contact us for more information.

« zurück zu TEAMMANAGEMENT - Artikel

WIE DEIN TEAM IN DER BAR ZUFRIEDEN BLEIBT


In den besten Bars der Welt geht Atmosphäre über alles und damit meinen wir nicht nur die Musik und das Soundsystem oder die Eleganz der Innenausstattung. Die talentierten Barkeeper sind entscheidend, um ein Gefühl von Wärme und eine einladende Umgebung zu schaffen und aufrechtzuerhalten. Wenn dein Team einen schlechten Tag hat, werden deine Gäste merken, dass etwas nicht stimmt – und das wahrscheinlich auch in ihrem Glas.

Genau diese Tatsache macht die effektive Leitung deines Bar-Teams so wichtig. Wie fördert man also eine Kultur der Freude und Zufriedenheit? Ist es überhaupt eine Fähigkeit, die man sich irgendwie aneignen kann? Der World Class Barkeeper Dre Masso, Berater für Lebensmittel und Getränke bei Potato Head, ist davon überzeugt. „Als ich 23 Jahre alt war, ging der Besitzer einer Bar davon aus, dass ich gut im Leiten eines Teams wäre. War ich nicht!“, so Dre.

Ich habe keine Ausbildung erhalten, also musste ich am Anfang aus meinen Fehlern lernen. Mit der Zeit habe ich gelernt, dass es wirklich wichtig ist, dass man alle im Team miteinbezieht, von den Leuten hinter der Bar bis zum Manager. Es bringt wirklich viel, wenn alle ihre Meinung sagen können und Teil des Projekts sind.

Die World Class Cocktailexpertin Lauren Mote möchte unbedingt betonen, wie wichtig es ist, dein Team richtig zu leiten – und das bedeutet auch, dass du nicht immer jedermanns Freund sein kannst. „Ich gehe immer mit gutem Beispiel voran. Ein guter Coach und Mentor für dein Team zu sein, macht wirklich den Unterschied“, sagt sie. „Für mich – und mit mir – zu arbeiten, kann durchaus auch mal stressig sein. Ich gebe immer alles und ich erwarte, dass das auch alle anderen tun. Mein gutes Auge für Gästeservice und Perfektion ist von zentraler Bedeutung, daher sind meine Erwartungen sehr hoch.“

Und bei hohen Erwartungen und einem guten Ruf ist gute Kommunikation unerlässlich. Kaitlyn Stewart, World Class Bartender of the Year 2017 und Bar-Managerin bei Royal Dinette in Vancouver, stellt immer sicher, dass ihr Team weiß, was von ihm erwartet wird. „Ein Bar-Team besteht aus vielen einzelnen Charakteren und man muss dafür sorgen, dass alle an einem Strang ziehen“, sagt sie. „Das gilt für alle Bereiche, von den klassischen Cocktailrezepten über die Ausführung bis hin zur Geschwindigkeit des Service.“

Viele einzelne Charaktere bedeuten auch viele Möglichkeiten für Konflikte und es ist natürlich zu erwarten, dass die Beziehungen im Team manchmal auf die Probe gestellt werden. Was ist also der beste Ansatz, um Probleme schnell zu lösen?

„Die Arbeit ist anstrengend – man ist mehrere Stunden lang auf den Beinen, es ist körperlich anstrengend und man hat ständig mit ganz unterschiedlichen Leuten zu tun“, sagt Lauren. „Als Manager ist es am besten, jedes Teammitglied im Auge zu behalten und alle Probleme direkt anzusprechen, da sie das Geschäft und das allgemeine Wohlbefinden des Teams gefährden können. Wir möchten sicherstellen, dass sich um jedes Teammitglied gekümmert wird.“

Es ist gut, wenn deine Mitarbeiter die Möglichkeit haben, sich auch außerhalb der Arbeit zu treffen und zu unterhalten. Aber während es einen Versicherungsverkäufer mit einem Bürojob wahrscheinlich in seiner Freizeit in einen Cocktail-Laden zieht, wollen Barkeeper ihre Freizeit oft lieber mit etwas anderem verbringen. Wie Dre erklärt, müssen sich Arbeit und Spaß jedoch nicht unbedingt ausschließen.

„Als ich in Indonesien war, wollten wir, dass unser Bar-Team sich mit dem internationalen Servicestil vertraut macht, den man zum Beispiel in London bekommt, aber viele von ihnen konnten sich das nicht leisten. Deshalb fanden wir es wichtig, sie jede Woche in Bars mitzunehmen, die wir für wichtig hielten.

Auf diese Weise konnten sie Erfahrungen aus erster Hand sammeln, ihr Wissen erweitern und gleichzeitig Spaß haben. Manchmal wollen wir auch ganz auf Alkohol verzichten und stattdessen lieber etwas Dampf ablassen, indem wir Paintball oder Bowling spielen, solche Sachen.“

Abgesehen von Ausflügen und Aktivitäten sind es letztendlich oft die kleinen, praktischen Änderungen, die den größten Einfluss auf das Wohlbefinden deines Teams haben können. Deinen Mitarbeitern nahrhafte Mahlzeiten zur Verfügung zu stellen, die gründliche Planung der Arbeitsschichten, damit jeder genug Freizeit hat, und die Förderung der Kreativität deines Teams sind nur einige der kleinen Managementpraktiken, die den Unterschied machen können.

Dein Team zum Engagement für die lokale Gemeinschaft zu ermutigen, kann ebenfalls Vorteile haben. „Alle unsere Mitarbeiter haben auch außerhalb der Arbeit ein interessantes Leben“, sagt Kaitlyn. „Einige beteiligen sich auf lokalen Bauernmärkten und in Gemeindezentren usw. Alles ist vertreten. Ich finde es total wichtig, sich für die Gemeinschaft zu engagieren.“

Wie Lauren erklärt, ist es vielleicht die einfachste und lohnendste Sache, deinem Team seine wichtige Rolle im großen Ganzen vor Augen zu führen. „Es gibt kein besseres Gefühl als das der Nächstenliebe und des Zurückgebens an die Gemeinschaft. Wir alle schätzen uns sehr glücklich, so einen interessanten Job zu haben – es ist gut, demütig zu bleiben und jeden Tag zu erkennen, dass viele andere von deinem Leben träumen. Das sind die Worte und Handlungen, nach denen man leben sollte“.


Für Dich empfohlen

  • VOM MOUNT EVEREST BIS ZUM EMPIRE STATE BUILDING

    VOM MOUNT EVEREST BIS ZUM EMPIRE STATE BUILDING

    Auch mit sehr bescheidenen Anfängen sind später die erstaunlichsten Dinge möglich – und eines der besten Dinge im Leben eines modernen Barkeepers ist die Möglichkeit, normale Karrieregrenzen zu überschreiten und seinen Horizont zu erweitern.

  • BIG SHAKES AND HOT TAKES: DIE BARTRENDS DES KOMMENDEN JAHRES

    BIG SHAKES AND HOT TAKES: DIE BARTRENDS DES KOMMENDEN JAHRES

    Weg mit dem Alten, Zeit für etwas Neues: Das Jahr liegt hinter uns und wir haben drei führende Branchenexperten gefragt, über welche großen Themen Du 2019 unbedingt Bescheid wissen solltest. Da die Verbraucher zunehmend Wert auf Transparenz und Nachhaltigkeit legen, prüfen wir, wie die Gastronomie das durch nachhaltige Prozesse, umweltschonende Praktiken, Hyperlokalität und Drinks mit geringerem Alkoholgehalt widerspiegeln kann.

  • EIN WEIBLICHES VORBILD IN DER BARINDUSTRIE

    EIN WEIBLICHES VORBILD IN DER BARINDUSTRIE

    Es ist allgemein bekannt, dass das Aufwachsen mit Vorbildern, die so aussehen und klingen wie du, die Vorstellung deiner Zukunft – egal welcher Zukunft – viel einfacher macht. Es liegt also nahe, dass Kaitlyn Stewart und Jennifer Le Nechet eine Inspiration für die neue Generation weiblicher Barkeeper sind.

  • STRESSFREI DURCH DIE VORWEIHNACHTSZEIT

    STRESSFREI DURCH DIE VORWEIHNACHTSZEIT

    Weihnachten und andere Kalenderhighlights mögen für viele Bars die umsatzstärkste Zeit des Jahres sein. Sie sind aber definitiv auch die Zeit mit dem höchsten Burn-out-Risiko für das beteiligte Personal. Tim Etherington-Judge (Gründer von Healthy Hospo) verrät uns seine Tipps und Tricks für eine gesündere und glücklichere Feiertagszeit.