Die Datenschutz- und Cookie-Hinweise bzgl. der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wurden aktualisiert. Lesen Sie hier Genaueres oder kontaktieren Sie uns.

« zurück zu DIGITALISIERUNG

EINZIGARTIGE IDEEN FÜR DIE DIGITALISIERUNG DEINER BAR

Der Technologie gehört die Zukunft: Der Einsatz von digitalen Technologien in Bars, sei es im Service oder für individuelle Getränke, kann äußerst lohnenswert sein. Wir präsentieren Beispiele von Barbesitzern aus aller Welt, die sich die Digitalisierung auf originelle Weise zunutze machen.


EIN HELFER IN DER NOT

Besonders in den letzten Monaten wurde deutlich, wie sehr uns technologische Hilfsmittel dabei unterstützen können, in Kontakt zu bleiben und einen effizienten Service aufrechtzuerhalten. Im Gastgewerbe hat die plötzliche Schließung von Bars – in manchen Fällen über mehrere Monate hinweg – viele Barbesitzer dazu angeregt, Technologie einzusetzen, um den Kontakt mit ihren Kunden zu halten und Umsätze zu generieren. Der Möglichkeit eines gewohnten Barbetriebs beraubt, starteten viele Barbesitzer einen Lieferservice oder boten ihre Produkte zum Mitnehmen an und ließen sich dafür oft geradezu brillante technologische Lösungen einfallen. Nicht selten werden diese Lieferservices auch nach der Wiedereröffnung der Bars beibehalten und weiterentwickelt.

Die Wiedereröffnung ist nicht einfach. Das Vertrauen der Kunden zurückgewinnen, auf Bedienung am Tisch umstellen und Speise- und Getränkekarten neu gestalten – all das ist eine Herausforderung. Doch diese Herausforderung hat viele Branchenprofis dazu angetrieben, kreativ zu werden und nicht zuletzt mit technologischen Hilfsmitteln zu experimentieren, um ihren Betrieb zu optimieren und sich schnellstmöglich zu erholen.

Wir beleuchten an dieser Stelle mehrere einzigartige digitale Integrationen in drei Schlüsselbereichen:

1.Die Cocktail-Erfahrung

2.Kommunikation mit den Gästen

3.Gästeerfahrung im Allgemeinen


VERBESSERUNG DER COCKTAIL-ERFAHRUNG

Cocktails in den eigenen vier Wänden zu genießen, war während der Lockdowns auf der ganzen Welt beliebt. Auch wenn sie nicht in die Bar kommen konnten, bedeutete das nicht, dass den Kunden die Lust auf perfekt gemixte Drinks vergangen war. Viele Bars stellten liebevoll gestaltete Cocktail-Kits zusammen und führten ein digitalisiertes Liefersystem ein. Manche von ihnen haben die Entscheidung getroffen, den Cocktail-Lieferservice auch nach der Wiedereröffnung beizubehalten:

NIO Cocktails: Ein reines Online-Geschäft, konzipiert von zwei Freunden bei einem gemütlichen Beisammensein. NIO liefert fertig gemischte Cocktails, zu denen der Kunde nur noch Eis hinzufügen muss. Die Boxen bestehen aus drei, sechs oder neun individuell zusammengestellten Cocktails, die in schmalen FSC-zertifizierten Kartonboxen direkt an die Haustür geliefert werden. Als zusätzlichen Anreiz für treue Kunden wurde außerdem das Bonusprogramm NIO Speakeasy ins Leben gerufen. Über dieses Programm können Kunden für Interaktionen auf Social Media, Empfehlungen an Freunde, Produktbewertungen und Einkäufe Bonuspunkte sammeln, die dann gegen kostenlose Cocktails eingelöst werden können.

RTD, Schanghai: Diese in einem Einkaufszentrum gelegene Bar bietet ausschließlich Getränke zum Mitnehmen an und wickelt sämtliche Abläufe digital ab. Die Gäste können über eine App oder ein desinfiziertes Terminal individuelle Mixgetränke bestellen. Die Cocktails werden dann je nach Wunsch entweder in einen To-go-Becher oder einen Vakuumbeutel gefüllt. Die Gäste können wie in einer herkömmlichen Bar bei der kunstvollen Zubereitung ihrer Getränke zusehen, mit dem Unterschied, dass sie ihren Cocktail kontaktlos erhalten und auf sichere Weise genießen können.

WIE SETZE ICH DIESE IDEE FÜR MEIN EIGENES LOKAL UM?

Der Einsatz von digitalen Technologien muss nicht bedeuten, dass sich die Interaktion für den Kunden unpersönlich anfühlt. Angesichts der anhaltenden Beliebtheit von Cocktail-Lieferservices sind Bonusprogramme in diesen unsicheren Zeiten eine gute Methode, um das Kundenerlebnis zu verbessern, weitere Bestellungen zu fördern und eine loyale Kundenbasis aufzubauen.


NEUE MÖGLICHKEITEN DER KOMMUNIKATION MIT DEN GÄSTEN

Die Schließungen zwangen viele Bars dazu, ihre Online-Präsenz auszubauen, insbesondere in den Social Media. Das Ergebnis ist eine Vielzahl kreativer Ideen dazu, wie Bars und Restaurants über verschiedene Plattformen den Kontakt zu ihren Kunden halten können. Camden Hauge, Bar- und Restaurantbesitzerin in Schanghai, erzählt uns, wie sie die chinesische App WeChat für ihr Unternehmen nutzt:

WECHAT – EINE APP FÜR ALLE LEBENSLAGEN

WeChat ist eine echte „Allzweck-App“. Neben der Chatfunktion, die hier in China sowohl privat als auch beruflich genutzt wird, ermöglicht sie etwa auch das Teilen von Dateien, Fotos, Links und Videos auf diversen sozialen Kanälen. Außerdem erfüllt sie auch praktische Zwecke: Man kann damit digitale Zahlungen tätigen (und beispielsweise seine Stromrechnung bezahlen), ein Taxi rufen oder Rechnungen unter Freunden aufteilen. Sogar um Flüge und Zugfahrten zu buchen oder an wohltätige Einrichtungen zu spenden, nutzen wir die App! Es ist unglaublich, wie sehr sie unseren Alltag prägt.

Eine Neuerung ist „MiniPrograms“, eine Funktion innerhalb der App, über die man eine Art Mini-Shop für sein eigenes Unternehmen erstellen kann. Man kann darin Einkäufe abwickeln, Rabatte erhalten, Treueprogramme nutzen, Veranstaltungen bewerben, Tickets verkaufen und vieles mehr.

Wir haben MiniPrograms für jede unserer Bars entwickelt, um eine engere Bindung zu unseren Kunden aufzubauen. Außerdem sind wir im Begriff, ein gemeinsames offizielles Profil zu erstellen, in dem wir wöchentlich Veranstaltungen in unseren Bars ankündigen, Werbung für die jeweiligen MiniPrograms machen und den Austausch zwischen den Kunden unserer verschiedenen Marken fördern können. Wir erfassen die Ausgaben unserer Kunden in jeder Bar und erstellen auf dieser Basis eine digitale „Stempelkarte“, mit der sie beispielsweise jeden elften Kaffee kostenlos bekommen.

WIE SETZE ICH DIESE IDEE FÜR MEIN EIGENES LOKAL UM?

Online präsent zu sein, bedeutet mehr, als nur ein paar Fotos von Cocktails zu posten. Überlege, wie du eine Beziehung zu deinen Kunden aufbauen kannst, indem du sie nach Vorschlägen für deine neue Karte bittest, virtuelle Treffen organisierst oder interessante Inhalte veröffentlichst, die zum Kommentieren und Interagieren einladen.


AUSSERGEWÖHNLICHE ERLEBNISSE FÜR GÄSTE

Vorhang auf für Ratio von Ross Digital. Einer der Bartender in dieser Café-Bar ist ein Roboter, der Bestellungen über WeChat entgegennimmt. Zwar kann ein durch künstliche Intelligenz gesteuerter Roboter niemals das Wissen und die Fähigkeiten eines menschlichen Barkeepers ersetzen, doch in diesen Zeiten können spannende Technologien wie diese durchaus hilfreich sein und als Alleinstellungsmerkmal dienen. Gavin Pathross erklärt, wie das System funktioniert und welche Vorteile es den Lokalen bringt.

KONKRETE MASSNAHMEN IM LOKAL

In der „neuen Normalität“ setzen wir sowohl für den Bestellvorgang als auch in der Bedienung und in der Gästebetreuung digitale Technologien ein.


A WIE ANALYSE

Die Implementierung dieser Technologie hilft uns nicht nur, einen reibungslosen und sicheren Barbetrieb sicherzustellen, sondern versorgt uns auch mit aufschlussreichen Informationen darüber, wie das Geschäft läuft und mit welchen Mitteln wir uns gegebenenfalls verbessern können. Hier einige Beispiele für Analysedaten:

Mithilfe von Analysetools gewonnene Daten können das Geschäft erheblich verbessern, etwa indem sie Einblicke in die beliebtesten Cocktails und sogar die beliebtesten Zutaten bieten. All diese Informationen können dazu beitragen, Konsumgewohnheiten besser zu verstehen und entsprechende Aktionen zu starten oder sogar Änderungen an der Karte vorzunehmen, die einen nachhaltigen Kundenzulauf sicherstellen. Ein Gewinn für alle Beteiligten – Gäste erhalten eine größere Auswahl an für sie interessanten Getränken, während wir die Effizienz steigern und höhere Erträge generieren.

Barbesitzer und Mixologen müssen dazu befähigt werden, nicht nur originelle Rezepte zu kreieren, sondern auch ihre Kunden wirklich zu verstehen. So kann die Zufriedenheit auf beiden Seiten langfristig gesteigert werden.

WIE SETZE ICH DIESE IDEE FÜR MEIN EIGENES LOKAL UM?

Gästefeedback ist ein nützliches Tool, um festzustellen, ob etwas funktioniert oder nicht – insbesondere dann, wenn gerade Änderungen an der Ausstattung oder am Service in der Bar vorgenommen wurden. Um Gäste nachhaltig zu begeistern, ist es hilfreich, möglichst viele Daten zu sammeln. Für die Umsetzung stehen zahlreiche technologische Hilfsmittel zur Verfügung, von einfachen Apps bis hin zu den raffinierteren Möglichkeiten des Permission Marketing.


WICHTIGE ERKENNTNISSE