Die Datenschutz- und Cookie-Hinweise bzgl. der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wurden aktualisiert. Lesen Sie hier Genaueres oder kontaktieren Sie uns.

« zurück zu DRINKSPIRATION

HINTER DEN KULISSEN: DER RUM, DER ÜBER DEN WOLKEN REIFT

Der im Hochland von Quetzaltenango bis zur Perfektion gereifte Zacapa ist ein preisgekrönter Rum mit einem exquisiten Geschmack, der auf ein Erbe zurückblickt, mit dem keine andere Marke aufwarten kann. Wir sehen uns an, wie die seit 30 Jahren als Master-Blenderin verantwortliche Lorena Vásquez die spektakulären Gegebenheiten Guatemalas einsetzt, und ihre Philosophie „The Art of Slow“ in die Reifung ihres Rums einfließen lässt.

DER RUM ALS SUMME SEINER TEILE

Hoch in den grasbedeckten Hochebenen Guatemalas, eingebettet in spektakuläre Berggipfel und aktive Vulkane, liegt eine verborgene Produktionsstätte für einen der besten Rums der Welt.

In diesem einzigartigen Umfeld im westlichen Guatemala arbeiten die umliegenden Gemeinden und ein erfahrenes Team zusammen mit der legendären Master-Blenderin und unkonventionellen Rumherstellerin Lorena Vásquez an der Produktion von Zacapa.

Als eine der wenigen weiblichen Master-Blender weltweit ist Lorena eine Expertin ihres Fachs und eine bekennende Perfektionistin. Vásquez genießt weitreichende Anerkennung als Gründerin des „Hauses über den Wolken“, einer einzigartigen Einrichtung für die Rumreifung, die in 2.300 m Höhe über dem Meeresspiegel einen langsamen Reifungsprozess gewährleistet.

MELASSE FÜR DIE MASSEN, ABER NICHT FÜR ZACAPA

Zacapa geht andere Wege – von Anfang an. Die fruchtbaren Böden und die geografische Lage Guatemalas empfehlen sich für die Produktion besten Zuckerrohrs, aber im Gegensatz zu vielen Rums, die das Nebenprodukt von gepresstem Zuckerrohrsaft (Melasse) verwenden, setzt Zacapa auf die konzentrierte erste Pressung des Zuckerrohrsafts – dem so genannten „Virgin Sugar Cane Honey“ – und schafft damit einen süßeren, leichteren Körper mit exotischen Aromen, der die unverkennbare Persönlichkeit des Rums ausmacht.

Nach Ernte und Verarbeitung vor Ort beginnt die Fermentation. Das Zacapa-Team setzt hier für eine langsamere, aromatischere Entwicklung vor der Destillation auf einen besonderen Hefestamm aus Ananasextrakten.

Danach beginnt die Reise hoch in die Berge, vorbei an Vulkanen auf dem Weg zum einzigartigen Solera-Reifeprozess im „Haus über den Wolken“.

SISTEMA SOLERA

Das Solera-Verfahren ist eine Adaption der traditionellen spanischen Sherry-Reifung, bei der eine breite Palette an Rumsorten (sowohl vom Charakter als auch vom Alter) sorgfältig geblendet werden und in Fässern reifen, in denen zuvor amerikanische Whiskys, grazile Sherrys und Pedro-Ximénez-Weine lagerten. Dieses Modell weicht leicht vom Sherry-Solera-System ab. Im „Haus über den Wolken“ werden die Fässer jedes Mal gewechselt, wenn eine neue Charge fertiggestellt ist, sodass die daraus entstehenden Rums eine außerordentliche Aromatiefe vorweisen können.

DAS „HAUS ÜBER DEN WOLKEN“

Die Entscheidung, das „Haus über den Wolken“ 2.300 m über dem Meeresspiegel anzusiedeln, beruht auf der Überzeugung, dass gute Dinge viel Zeit benötigen. Der Gedanke war zentral für die Philosophie hinter dem Reifungsprozess des Zacapa: „The Art of Slow“.

Die von Lorena Vásquez konzipierte Reifung im Hochland von Quetzaltenango war gleich aus mehreren Gründen ein entscheidender Teil der Philosophie: Durchschnittlich 17 °C bedeuten nur minimale Temperaturschwankungen und eine geringe Gefahr, dass die Fässer austrocknen. Auf diese Weise können die Fässer besser „atmen“, der Reifeprozess wird intensiviert und durch das Solera-Verfahren mit einzigartigen Aromen bereichert. Zusätzlich führt die größere Höhe zu einer geringeren Luftdichte. Kombiniert mit der Solera-Methode schafft dies eine Umgebung, die sich für das Slow-Aging perfekt eignet.

VOLLER GESCHMACK FÜR DEINE BAR

Das Ergebnis dieses Verfahrens heißt Zacapa 23 und wartet neben einem sanften, leichten Körper mit intensiven und verführerischen Noten von gerösteten Mandeln und getrockneten roten Früchten auf.

Lorena Vásquez empfiehlt, Zacapa 23 pur oder auf Eis, als Aperitif oder Digestif nach einem schönen Essen zu servieren. Zacapa eignet sich zudem großartig für die Verwendung in Cocktails. Sieh dir zwei Rezepte für deine Bar an:

DER PERFECT SERVE

The Zacoco

ZUTATEN

60 ml Zacapa

40 ml Kokoswasser

20 ml Ananassaft

15 ml Zitronensaft

20 ml Kokossirup

1 Prise Salz

ZUBEREITUNG

Alle Zutaten mit Eis für etwa 10 Sekunden schütteln. Dann doppelt auf Eiswürfel in ein vorgekühltes Glas abseihen. Mit Ananasblättern garnieren.

16 g Alkohol* (den ml-Angaben des Rezepts entsprechend)

Zacapa Old Fashioned

ZUTATEN

50 ml Zacapa

10 ml Pflaumen- oder Dattelsirup

1 Dash Angostura Bitters

1 Dash Chocolate Bitters

1 Dash Orange Bitters

ZUBEREITUNG

Alle Zutaten mit Eiswürfeln in ein Mixingglas geben und verrühren. In einen Tumbler auf Eiswürfel abseihen und mit einer Oragenzeste garnieren.

15,8 g Alkohol* (den ml-Angaben des Rezepts entsprechend)

ZACAPA OLD FASHIONED

DIE WICHTIGSTEN FAKTEN ZU ZACAPA

(*Ein Standard-Cocktail enthält im Schnitt ungefähr 8 g Alkohol)